Alles über Off-Road fahren und Motorrädern
  News über Bike´s & Motorräder
 
"
Daten von einer BMW R1200GS Adventure
diablo am 11.01.2007 um 11:35 (UTC)
 Ein Herz für BMW
Woran denkt Ihr, wenn das Stichwort Reiseenduro fällt? An KTM Adventure, Varadero oder V-Strom? Nein, der erste Gedankenblitz geht zur BMW R 1200 GS Adventure. Der ultimativen Fernreiseenduro für Globetrotter und Abenteurer.
Die R 1200 GS ist in ihrem ersten Jahr auf dem Markt das meistverkaufte Motorrad Deutschlands in diesem Jahr. Mehr als 6.600 Käufer entschieden sich für das Modell 2005. Damit liegt sie weit vor dem am zweitbesten verkauften Motorrad, der Honda CBF 600 S. Nach diesem kurzen Jahr Einstand schiebt BMW nun gleich die Adventure hinterher. Zeichnen Touren- und Geländetauglichkeit die R 1200 GS aus, bietet die Adventure zusätzliche Offroad-Qualitäten und Langstreckenkomfort.
Erweiterte Basis
Im Vergleich zur Vorgängerin, der R 1150 GS Adventure, geht das neue Modell mit zahlreichen Verbesserungen und einem erweiterten Serienumfang an den Start. Vieles, was bislang nur als Sonderausstattung erhältlich war, ist bei der neuen R 1200 GS Adventure jetzt serienmäßig an Bord. Zum Beispiel der 33-Liter-Tank, ein neues Windschild für verbesserten Wind- und Wetterschutz, eine höhenverstellbare Sitzbank, robuste Tank- und Motorschutzbügel sowie breite Fahrerfußrasten, die mit verstellbaren Schalt- und Bremshebeln kombiniert sind.
Da die neue Adventure auf der R 1200 GS basiert, gibt´s den satten Leistungs- und Drehmomentzuwachs, den der aktuelle 1200er Zweizylinder-Boxermotor bietet auch in der Adventure. Er leistet in der Version für Deutschland 98 PS bei 7.000 U/min (sonst 100 PS bei 7.000 U/min) und erreicht bei 5.500 U/min ein Drehmoment-Maximum von 115 Nm.
Auch die übrige Technik entspricht dem aktuellen Basismodell. Dank der Verwendung leichterer Bauteile an Motor, Getriebe und Schalldämpfer sowie der gewichtsoptimierten Komponenten wie Rahmen, Fahrwerk und Räder bringt die neue R 1200 GS Adventure mit der erweiterten Serienausstattung kaum mehr Gewicht auf die Waage als das Vorgängermodell in der Basisversion, aber immerhin 31kg mehr als die R 1200 GS.
Familienbande
Die neue R 1200 GS Adventure führt das Schnabeltier-Designkonzept ihrer Vorgängerin fort. Oberflächenmaterialien wie Edelstahl und Aluminium erzeugen dabei eine klare, technisch-funktionale Optik. Je nach Geschmack kann der Kunde zwischen den Farbangeboten retro alpin-weiß mit schwarz-roter Sitzbank oder aluminium-weiß mit dunkelgrauer Sitzbank wählen.

Aufrüstung
Dem anvisierten breiten Einsatzspektrum entsprechend präsentieren sich Sonderausstattung und Zubehörangebot für die neue Adventure. Ab Werk lieferbar sind beispielsweise das BMW Motorrad Integral ABS (teilintegral, abschaltbar), eine spezielle Geländebereifung, sowie Zusatzscheinwerfer, Heizgriffe und Bordcomputer.
Der BMW Motorradhändler hält darüber hinaus ein neues Alu-Gepäcksystem, den BMW Motorrad Navigator sowie zahlreiche Kleinigkeiten wie, Zusatzsteckdose und Werkstattständer parat, mit denen der Kunde seine Maschine je nach Einsatzzweck und nach individuellen Wünschen ausrüsten kann.
Für wen?
Als Ausbaustufe der R 1200 GS Basisversion empfiehlt sich die Adventure nicht nur Globetrottern, Abenteurern und Fernreisenden, schließlich spricht sie jene an, die eine imposante Optik und souveräne Fahreigenschaften auch im Alltag zu schätzen wissen. Trotzdem besser schon mal die Weltreise und Wüstendurchquerung planen - die Auslieferung beginnt im Januar 2006. Und mit gutem Gewissen kann man in die Glaskugel schauen und der Adventure eine verkaufsstarke Zukunft voraussagen.
Die technischen Daten: R 1200 GS Adventure
Motor
Boxer 2-Zylinderzahl, Elektronische Saugrohreinspritzung, Dreiwege-Katalysator, Einscheiben-Trockenkupplung Ø 180 mm, klauengeschaltetes Sechsganggetriebe, Hinterradantrieb Kardanwelle
Hubraum 1170ccm
Tankinhalt 33l; Leergewicht vollgetankt 256kg; Sitzhöhe 915/895 mm
4,6l/100 km bei 90 km/h; 6,1 l/100 km bei 120 km/h Beschleunigung 0-100 km/h in 3,4s
 

Daten von einer 49ccm Crosss
diablo am 11.01.2007 um 11:35 (UTC)
 Daten von einer 49ccm crosss

Daten:
· 2 Takter
· Lufgekühlt
· Kettenantrieb
· Gewicht ca. 20 kg
· Tankgröße 1 Liter
· 49 ccm Bezinmotor
· Reichweite ca. 30 km
· max. Geschwindigkeit 55 km/h
· ca. 1 Liter Verbrauch auf 100 km
Abmessung ca. 113 x 28 x 76 cm
 

Daten von einer 110ccm Cross
diablo am 11.01.2007 um 11:34 (UTC)
 Daten von einer 110ccm cross

Daten:
· Motor: luftgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor
· Hubraum: 110cc
· Tankkapazität: ca. 3 Liter
· Zündung: elektrisch/Kickstarter
· Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h (abhängig vom Fahrergewicht)
· maximal zulässiges Gewicht: 80 kg
· Verbrauch: 1,9l/100km
· Gewicht: ca. 48 kg
 

Daten von einer 125ccm Cross
diablo am 11.01.2007 um 11:33 (UTC)
 Daten von einer 125ccm cross

Daten:
-Marke: Orion
-Motor: Luftgekühler 4-Takt Motor , Hubraum: 125 ccm
- max. Leistung : 14PS (10 KW) bei 10000 U/min
- Kompression : 9.0 : 1
- Bohrung: 56. 5mm X 49. 5mm
- kontaktlose CDI Zündung
- manuelle 4- Gang Schaltung
- Start: Kickstarter
- Antriebsart: Kette
- Tank Kapazität: 3 Liter inkl. Reserve
- Scheibenbremsen vorne und hinten
- Gewicht: 65 kg
- Zulässiges Fahrergewicht < 110 kg
- max. Geschwindigkeit: 100 km/h
- hydraulischer Stossdämpfer vorne
- Verbrauch: 2.1L / 100km
- Sitzhöhe: ca. 70 cm
- Farbe: Schwarz



 

<-Zurück

 1 

Weiter->

 
  1 Besucher (10 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aufwiedersehen, und ich freue mich wenn du die Seite demnächst nochmal besuchst!! Mfg Diablo